Klassische Rebsorten in der Literflasche

Die Basis muss stimmen, unsere regionalen und ursprünglichen Rebsorten geschmackvoll in Szene gesetzt.

  • Nr.16 - Riesling - Trocken
    2016 / 2017 – Riesling typische Fruchtigkeit, perfekter Wein für den alltäglichen Genuss (12,5%vol.)
  • Nr.17 - MÜLLER - THURGAU
    2017 – Milder ansprechender Müller-Thurgau mit aromatisch-würzigem Charakter (11,0%vol.)

Weißweine Trocken

  • Nr.18 - Riesling - Trocken "F"
    2016 – Diese trockene Eleganz auf leichte Art, das kann nur Riesling (12,0%vol.)
  • Nr.19 - GRAUER BURGUNDER - Trocken
    2017 – sanfter, weicher Schmelz, frischer, jugendlicher Burgunder (12,5%vol.)

  • Nr. 20 - CHARDONNAY - Trocken
    2017 – Udenheimer, Kraftvoll mit intensiven blumigen Aromen. Ein internationaler Weintyp höchsten Formates (13,0%vol.)
  • Nr. 21 - SILVANER TROCKEN - Alte Reben
    2015 – Udenheimer, Unser neuer Premiumwein im trockenen Geschmacksbereich. Dicht und füllig und dennoch voll fruchtiger Eleganz. Silvaner aus über 45-jährigen Reben. (13,0%vol.)
  • Nr.22 - CHARDONNAY – RÉSERVE

    2017 – Reife Frucht trifft Holz. Ein Jahr im Toneau (500 Liter Holzfass) gereift. Dicht, fruchtig und samtweich (13,5%vol.)

Weißweine Classic

  • Nr. 23 - Weissburgunder - Classic
    2017 – Sanfter Burgunderduft, voll und geschmeidig auf der Zunge – feiner Burgunder für die Festtafel (12,5%vol.)
  • Nr. 24 - Silvaner - Classic
    2016 / 2017 – Subtiler Duft nach reifen Birnen und Melonen. Kraftvoller, komplexer Silvaner aus über 40-jährigen Reben (12,0%vol.)
  • Nr. 25 - Riesling - Classic
    2017 – Spritziger Riesling mit feiner Pfirsich- und Apfelaromatik, ergänzt von einem zarten Säurespiel (12,5%vol.)

Jeunesse

In fast jedem Jahr werden neue Weinberge gepflanzt. Die ersten Trauben dieser Weinberge bauen wir separat im Weinkeller für Sie aus, das Prinzip bleibt in jedem Jahr gleich, die Rebsorte wechselt.

  • N1 - "Jeunesse" Cabernet Blanc - Trocken
    2017 – Der erste Wein aus unserer ersten mit Cabernet Blanc bepflanzten Anlage. Ein toller Einstieg für diese spannende Rebsorte:
    Aromatisch und drickvoll zeigt sich dieser Wein. (13,0%vol.)

Unikate

Nicht jedes Jahr schenkt uns solche Weine. Besondere Trauben werden, wenn es das Jahr ermöglicht, zu außergewöhnlichen Weinen. Nach internationalem Stil vinifiziert.

  • U1 - Pinot Blanc - Trocken
    2016 – Burgundische Eleganz – kraftvoller Weißwein, der sich in der Jugend noch dezent hält, mit etwas Reife aber eine Größe wird. (13,5%vol.)

Die Preise, Mengenangaben und sonstige
Hinweise entnehmen Sie bitte der aktualisierten Preisliste 2017.

Alle Weine sind Qualitätsweine oder Prädikatsweine aus Rheinhessen/Deutschland. Alle Weine, Sekte und Perlweine  enthalten Sulfite.
* Wenn der Jahrgang ausverkauft sein sollte, wird der aktuelle Jahrgang verkauft und ausgeliefert.

Weißweine feinherb & fruchtig

  • Nr. 26 - RIVANER FEINHERB
    2017 – Leicht, frisch, süffig (11,5%vol.)
  • Nr. 27 - GRÜNER SILVANER
    2017 – Unser Sommerwein, der auch im Winter schmeckt, sehr süffig und nicht zu schwer (11,0%vol.)

  • Nr. 28 - RIESLING–FEINFRUCHTIG
    2017 – Ein Wein, der die höheren Tasten auf der Riesling-Klaviatur spielt. Fruchtig, frisch und unglaublich süffig (10,5%vol.)

Vielfalt der Aromen

Nicht nur Neues gibt es hier zu entdecken: Historisch, rar gewordene und eher unerwartete Rebsorten werden hier modern interpretiert. Duftig und jeder für sich unverwechselbar.

  • Nr. 29 - TI PROFUMO – FEINHERB
    2017 – „Siegerrebe, ich rieche Dich!“ Exotische Frucht springt aus dem Glas, die ersten Trauben aus dem Jahrgang 2017 (11,0%vol.) ausgetrunken!

  • Nr. 30 - SCHEUREBE - feinherb
    2016 / 2017 – Elegante Frucht, feinfruchtige Johannisbeernote, alte Reben aus rheinhessischen Hügeln geben hier ihr Allerbestes (12,0%vol.)
  • Nr. 31 - GELBER MUSKATELLER FEINHERB
    2017 – Aromatisch-traubiges Aroma, leichte Frucht, Trinkfreude pur (11,0%vol.)

  • Nr. 32 - SAUVIGNON BLANC - Trocken
    2017 – Frucht und Fülle pur, passt perfekt zu etwas schärfer gewürzten Speisen (12,5%vol.)

     

  • Nr. 33 - Scheurebe "102" Trocken
    2017 – Dichtes Cassis, Frucht und Länge auf klassische Art hergestellt (13,0%vol.)

Tief verwurzelt

Alles andere als angestaubt, es muss nicht immer der neuste Schrei sein. Mit unseren Spätlesen bringen wir fruchtige und gereifte Weine ins Glas. Manchen Weinen muss man einfach etwas Zeit geben.

  • Nr. 34 - Huxelrebe Spätlese
    2016 – Aromatisch, fruchtig, traubig süß; eine Huxelrebe vom Feinsten (10,5%vol.)
  • Nr. 35 - Gewürztraminer Spätlese
    2016 – Der klassische Spätlesetyp mit edler Süße – passt zum Käse wie zum dezenten Dessert (11,0%vol.)
  • Nr. 36 - RIESLING Spätlese - Feinherb
    2015 – Aus unglaublich reifen, aromatischen Trauben – ein Wein mit explosiver Frucht und seidiger Fülle (12,0%vol.)
  • Nr. 37 - RIESLING Spätlese - Alte Reben
    2015 – Vergoren mit weinbergseigenen Hefen und extralang im Holzfass gereift – ein großer Riesling aus einem großen Jahrgang (12,0%vol.)

Edelsüß

Sie krönen das Weinjahr. Wahre Schätze und Raritäten, gefüllt in kleine Flaschen, entfalten sie sich im Glas ganz groß.

  • Nr. 38 - Siegerrebe Beerenauslese
    2007 – Klassischer Dessertwein mit fruchtiger Süße und exotischem Fruchtaroma, erst am Anfang einer großen Zukunft. Goldene Kammerpreismünze (9%vol.)
  • Nr. 39 - RIESLING Eiswein
    2016 – Im Jahr 2016 ließ die Eisweinlese nicht lange auf sich warten. Am 30.11. konnten wir wunderschöne, gefrorene Rieslingtrauben lesen.
    Das Ergebnis ist ein filigraner, fruchtiger und aromatischer Eiswein. (8,5%vol.)

  • Nr. 40 - Silvaner Trockenbeerenauslese
    2015 – Erstmals in der langen Geschichte unseres Weinguts gelungen: Ein Süßwein höchster Qualität
    aus unserer Basistraube Silvaner. Honig und Karamell, üppige Würze und Süße. Ein perfekter Dessertwein. (10,0%vol.)